Ich Bau ein Haus
Bilder Seite 1 Seite 2

Und mehr Bilder...

Hier geht's zurück zur ersten Seite.

Weiter geht's

Schiefe Mauern brauchen VIEL Putz Fliesen und Farben kommen Das Gästbad ist fertig gefliest Wärmepumpe mit Luftschläuchen
Luftschläuche mit Wärmepumpe Nix geht über sauber verlegte Kabel Bautreppe - Unterbau final, Stufen Bau Erstanstrich Kinderzimmer (Tanja)
Erstanstrich Kinderzimmer (Luis) DG: Schlafzimmer DG: Arbeitszimmer Unser kleines Kraftwerk - und immer mit Augustiner
Sicherungskasten Eine saubere Kernbohrung sieht anders aus Das Kinderbad wird gefliest DG: Schlafzimmer
Zweitanstrich Kinderzimmer (Tanja) Zweitanstrich Kinderzimmer (Luis)    

Die Küche kommt

Gschwind sind die Körper aufgebaut Der Hut das Markenzeichen Zumindest für Kaffee ist gesorgt Voll in Action
Und schon wars fertig Mit Beleuchtung Geräte Dampfgarer und Ofen

Brotzeit

Unser Dreamteam - Sanitär, Elektriker und Trockenbauer Und Michi    

Möbel

WZ-Ecke Wohnzimmer mit Couch Unser Ofen (mein Lieblingsspielzeug) Blick auf Esszimmer und Küche
Wohnzimmer-Regal kam auch Tisch mit Stühlen und Sideboard Küchenmöbel im Schlafzimmer Elternbad
Relax-Ecke Küchenmöbel auch im Arbeitszimmer    

Aussenarbeiten

Vorbereiten des Aussenputz Haus endlich verputzt Immer noch verputzt Das Garagenfundament
Extreme Brainstorming - Nachbarn mit Baufirma Des Nachbars Fundament Der Weg wird gepflastert Die Garagen werden geliefert
Cool so ein Arm Hätt ich nicht gedacht Und schon sitzt sie Bei uns Humus, bei den Nachbarn ists schon grün
Nicht soo gut gesetzte Leistensteine Rasen gesäht Nord-Hütte mit dem Holzunterstand Nord-Hütte mit Holz
Auch unser Rasen grünt Rasen wird...    

Auch innen gehts weiter

Esszimmer mit Farben Sideboard und Trennwand Flur Luis Zimmer
Kinderbad Tanjas Zimmer Tanjs Lieblingsstellung Büro
Schlafzimmer Elternabd    

Murks

Weg unter Wasser Anschluss der Duschen Wasser im Keller  

Nachgebessert

Gewinde gekürzt - Sieht viel besser aus Überlaufschutz eingebaut, Halterung gesichert    

Hier geht's zurück zur ersten Seite.

Zuletzt geändert am 29.12.2011 21:48

 

Kommentar Seite 1 von 1
Hier klicken um einen Kommentar hinzuzufügen
Robert
Gesendet vor 1019 Tagen
Hallo Arno,
Danke für den Kommentar.
Wir haben den Steinboden gewählt, weil wir einen Hund haben. Dafür ist sehr sehr praktisch - und trotz Fußbodenheizung nicht sonderlich warm. Sicherlich ist Parkett deutlich wärmer.
Nach einigen Jahren muss ich sagen:

- Es fehlen immer Steckdosen in der Decke und an der Wand.

- Netzwerk-Anschlüsse sind immer zu wenig (TV/Radio/uvm.).

- Wir wollten unbedingt den Hobbyraum auf der Südseite - wegen Licht). Ist aber total unnütz. Stattdessen hätten wir die Heizung in den Süden legen sollen.
Naja - und vieles mehr...
Arno
Gesendet vor 1022 Tagen
Hallo, ich bin gerade auf der Suche nach Inspirationen :) Ich mag die Fliesen sehr gerne, die ihr verlegt habt! Allerdings habe ich für unser Haus für das Wohnzimmer doch eher an so ein Rudda Parkett gedacht, ich gehe sehr gerne barfuß und ich glaube, das liegt mir dann mehr. Außer eventuell mit Fußbodenheizung :) Nein, aber euer Haus sieht wirklich toll aus! Seid ihr noch zufrieden mit allen Entscheidungen, jetzt so Jahre später?
Lg Arno
 

Aktuelles von der Front:

10.03.2012:

Erfahrungen mit Heizung dokumentiert
Es gibt eine neue Seite: Erfahrungen - Heizung.
Hier werden die ersten Erfahrungen mit unserer Wärmepumpe in der Polarzeit (Ende Jan. 2011 bis Mitte Feb 2012) beschrieben.

 

01.03.2012:

Mit steigenden Temperaturen beruhigt sich die WP
Nachdem die Temperaturen Mitte Feb. 2012 wieder von dem Polar-Tief (-18°C) wieder hochgehen, beruhigt sich die Wärmepumpe wieder. Derzeit liegen wir wieder bei Nachttemperaturen um die 0°C und Tagtemperaturen um knapp über 10°C.
Da läuft die Wärmepumpe wieder zeitweise.

01.02.2012:

Die Wärmepumpe läuft und läuft
Die Temperaturen gehen ziemlich in den Keller. In den letzten Tagen hatten wir bis zu 15° Kälte. Trotzdem sind die Kosen für die Wärmepumpe von 59 auf nur 71€ gestiegen. Zusätzlich haben wir die Grundtemperatur mal wieder erhöht um den Boden wärmer zu haben.

16.01.2012:

Die Rechnungsserie will nicht abreissen
Nachdem wir jetzt ca. 9 Monate hier wohnen, haben wir wieder eine Ankündigung einer erneuten Vermessung bekommen. Die ursprüngliche Vermessung hat schon 2.500€ gekostet. Dann mussten wir vor einigen Monaten ein Schnurgerüst beauftragen, über dessen Bezahlung und Beauftragung wir heute noch streiten.
Und wieder kommen Kosten von 900 bis 1.200€ auf uns zu.
Auch die Straße muss wegen unserem Abwasseranschluss wieder neu geteert werden. Das liegt in der Hoheit der Stadt. Dieses Damoklesschwert hängt auch noch über uns.

Siehe unter Bauherren-Tagebücher-DE

16.01.2012:

Das Eingangstor ist fertig.
Ist ganz schön gut geworden. Schön, dass wir uns die Kosten mit unserem Nachbarn teilen können. Bisher habe ich es leider bisher nur im Dunkeln gesehen. Bilder werden noch folgen.

20.12.2011:

Die Heizung in einem der Kellerräume heizt schier ununterbrochen
Nach der Nachbesserung des Elektrikers funktionieren nun zwar die Steuerungen der rechten und linken Kellerräume, aber dafür läuft die Fußbodenheizungen des mitteleren Kellerraums unaufhörich und vor allem unabhängig von dem Thermostaten. Das war vorher nicht so...
Das werden wir nächstes Jahr klären.

19.12.2011:

Nachricht über offene Posten eines Insolvenzverwalters
Über die Baufirma unseres Nachbarn haben wir die Garage, Pflaster- und Gartenarbeten bestellt. Das Meiste haben wir auch bezahlt. Manches haben wir auch gekürzt, weil die Leistung unvollständig erbracht wurde, oder wir nachbessern mussten. Es war alles diskutiert und dokumentiert.
Jetzt fangen wir wieder von vorne an...

15.12.2011:

Offene Sanitärarbeiten werden erledigt...
Die Sanitärfirma schickt einen erfahrenen Mitarbeiter, der die offenen Arbeiten erledigt.
Bleibt nur noch die Frage nach dem Wasserschaden. Das werden wir klären, wenn die Rechnung für die Reparatur vorliegt.

13.12.2011:

Elektro wird nachgebessert...
Nach über zwei Wochen, wurden einige Elektroarbeiten nachgebessert.